AGU konzipiert nachhaltige Wasserversorgung

Die AGU GmbH konzipiert nachhaltige Wasserversorgung und biologische Wasseraufbereitung in der Springbrunnentechnik des Lenbachhaus München.

Im Rahmen der Neubau und Umbauarbeiten von 2009 – 2013 erneuert die AGU die Brunnentechnik des Lenbachhaus München. Die innovative Springbrunnentechnik der Firma dient nicht nur dem Schutz des historischen Natursteinbrunnens sondern sorgt vor allem für eine nachhaltige Wasserversorgung und -aufbereitung ohne Verwendung von Algiziden und sonstige schädliche Chemie.

München, 17.01.2014. Die Arbeitsgemeinschaft Umwelt GmbH (AGU) wurde bei der von 2009 – 2013 durchgeführten Gesamtsanierung des Lenbachhaus mit der Fachplanung der Regenwassernutzung und Wasserspieltechnik beauftragt. Bei der Erneuerung der gesamten Brunnentechnik wurde das innovative, patentierte System der AGU verwendet, dessen Wasserversorgung und -aufbereitung auf der Nutzung von Regenwasser beruht. „Durch den Einsatz der nachhaltigen Technik der AGU können nun sowohl Gartenbewässerung als auch die sanitären Anlagen im Museum über das neue Betriebswassernetz aus dem Regenwasserspeicher versorgt werden“, so Eva Borrmann von hydrodesign borrmann. Die Wiederaufbereitung des Regenwassers als Grundlage der Brunnentechnik rundete Neubau- und Umbaumaßarbeiten ab, sodass sich auch die Landeshautstadt München (Bauherrin) für die nachhaltige Maßnahme aussprach.
Die Anlage der Regenwassernutzung besteht aus einer im Erdreich eingebauten Speichereinheit sowie einer Betriebseinheit im Keller des Museums und ist für einen Jahresertrag von 390.000 Liter ausgelegt. In Bezug auf die Springbrunnentechnik wurde eine Wasseraufbereitung konzipiert, deren Grundlagen sich bereits seit über 10 Jahren bewährt haben und die ohne schädliche Chemie, wie Algizide und Chlorung) auskommt.

Das Projekt
Von 2009 bis Mai 2013 wurde das Lehnbachaus einer Gesamtsanierung unterzogen und um einen Neubau ergänzt. Im Zuge der Neubau- und Umbaumaßnahmen ist der als historisches Denkmal geschützte Garten original getreu rekonstruiert und die gesamte Springbrunnentechnik erneuert worden. Bauherr ist die Landeshauptstadt München, die Gesamtplanung des Sanierungsprojekt oblag dem Londoner Architekturbüro Foster + Partners. Die Fachplanung der Regenwassernutzung und Wasserspieltechnik übernahmen die AGU GmbH und hydrodesign borrmann als beratende Ingenieure.

Arbeitsgemeinschaft Umwelt AGU GmbH
Die AGU GmbH ist spezialisiert auf innovative, nachhaltige Springbrunnentechnik für Wasserspiele und Fontänenfelder. Die verwendeten Produkte, die das Unternehmen mit Sitz in München entwickelt, beruhen auf einem ökologischen Konzept der Wasserversorgung sowie –aufbereitung, wo möglich, auf Basis der Regenwassernutzung. Umweltschutz steht bei der AGU an erster Stelle und ist deshalb ein wesentliches Kriterium bei der Produktentwicklung.

Darüber hinaus sind die Springbrunnensysteme (VTE Systeme) als auch die patentierten Brunnen- Düsensysteme (fontatop, fontaluce) mit einer offenen Architektur konzipiert und ermöglichen eine unkomplizierte Umsetzung in praktisch jeder planerischen Idee und Vorgabe.

Written by

Comments are closed.